Ein Gemeinschaftsprojekt

Im Fall dieser Realisation in Lausanne ist der Montagepartner, der das Projekt initiiert hat, mit der F&E-Abteilung von Hoyez in Kontakt getreten, damit beide gemeinsam eine optimale Lösung für die Anforderungen des Kunden erarbeiten konnten.

Bei diesem Projekt haben die Partner einer Arztpraxis eine leere, 420 m2 große Fläche für die Einrichtung ihres medizinischen Zentrums ausgewählt, dessen Pläne sie selbst gezeichnet hatten. Besprechungs-, Vorbereitungs-, Behandlungs- und Ruheräume sowie zwei Röntgensäle mussten auf diesem Raum eingerichtet werden. Um die Ausbreitung der Röntgenstrahlen einzuschränken, müssen die Röntgensäle durch ein Strahlenschutzsystem gesichert sein, das den geltenden Normen entspricht. Die Ärzte wünschten sich zudem eine zeitgenössische und sehr gepflegte Ästhetik für den Empfang ihrer Patienten.

Eine technisch anspruchsvolle Anpassung

Die Oberflächengestaltung mit auf Stoß montierten Vollelementen für die Gesamtheit der Trennwände einschließlich der Röntgensäle machte eine Beschichtung der Schmalseiten der Wandplatten erforderlich. Daher musste ein System gefunden werden, das es erlaubt, bei Erhalt der Produktästhetik Bleiplatten einzufügen. Nachdem diese Lösung gefunden war, wurden alle mit Blei versehenen Wände vorgeschnitten und montagebereit geliefert.

Expertenwissen im Dienste unseres Netzwerks

Jedes aufwendige Projekt, das technisches Expertenwissen erfordert, kann bei Hoyez in Zusammenarbeit mit dem Vertriebs- und Montageunternehmen bearbeitet und geplant werden, um die beste Lösung anzubieten. Wir bearbeiten regelmäßig Projekte mit Problemstellungen im Zusammenhang mit besonders hohen Räumen oder Schutzgeländern.

Entdecken sie die H9B trennwand

Fotos nicht vertraglich bindend

Loginfür den Weltraum

Vergessenes Passwort x